Theater Kreuz und Quer - Theater für Menschen
 
 
 

FRAU SILBERKLANG, MOZART & DER VOGELSANG

Ein Schauspiel mit viel Musik zum 250. Geburtstag von Wolfgang Amadeus Mozart, einem alten Theaterspeicher, einer Zauberflöte und einer Oper. Für Kinder ab 6 Jahren

Anna Silberklang und Alfons Vogelsang sind ein Tippelpaar. Seit Jahr und Tag leben sie auf der Straße, ernähren sich von dem, was andere übrig lassen und sind immer auf der Suche nach einem warmen und trockenen Platz für die Nacht. Heute haben sie auf ihrer Suche nach einer Übernachtungsmöglichkeit besonderes Glück: In einem großen Haus steht eine Tür auf, sie huschen hinein und finden sich bald auf einem Speicherboden wieder, einem idealen Platz, um die Nacht zu verbringen ... Doch was liegt da für ein seltsamer Kram rum? Kostüme, Perücken, Schminke. Die beiden sind in einem alten Theater gelandet. Und auf dem Fußboden finden sie Notenblätter mit Musik von Wolfgang Amadeus Mozart. Was denn? Vogelsang kennt Mozart nicht, den großen Komponisten, der Musik für die Ewigkeit geschrieben hat? Er kennt auch "Die Zauberflöte" nicht? Und so erzählt Frau Silberklang Vogelsang als Gute-Nacht-Geschichte das Märchen von der Zauberflöte. Hunger, Kälte und Müdigkeit sind vergessen und beide finden sich in der Märchenoper wieder. Sie spielen die spannenden und lustigen Teile, werden zur Königin der Nacht und zu Sarastro, zu Tamino und Pamina, zu Papageno und Papagena...


Musik: Wolfgang Amadeus Mozart
Konzept: Rainer Besel, Renate Frisch
Text: Rainer Besel, Emanuel Schikaneder
Regie: Renate Frisch
Bühnenbild: Esther Krause-Paulus, Rainer Besel
Bühnenbauten: Andreas Held
Spieler: Esther Krause-Paulus, Rainer Besel
Kostüme: Petra Lange
Foto: Rüdiger Dehnen

Spieldauer: ca 60 Minuten

Bühnenmaße: mind. 5 m breit, mind. 6 m tief, mind. 2,70 m hoch
Aufbau: ca 120 Minuten
Abbau: ca 60 Minuten

Es wird ein Starkstromanschluß oder 3 getrennte Stromanschlüsse Normalstrom benötigt.

Foto Rüdiger Dehnen

AUCH IM FREIEN AUFFÜHRBAR
Zu diesem Stück gibt es pädagogisches Begleitmaterial

Gefördert durch den Kulturbeirat der Stadt Duisburg

Schauspiel für Kinder ab 6 Jahre
Theater des Sommers, NRW 2008

Mit Videoclip