Theater Kreuz und Quer - Theater für Menschen
 
 
 


GRÄNSEL UND HETEL VERWIRRTEN SICH IM WALD
Ein Theaterstück mit zwei Clowns, einem Kreuzworträtsel, einem Lesebuch, einem „Mausespeckhaus“ und vielen Drehverwortungen äh, Wortverdrehungen. Für Kinder ab 5 Jahre.

Grimm sitzt am liebsten gemütlich im Sessel und löst in Ruhe sein Märchen Kreuzworträtsel. Und das Rätsel ist auch fast gelöst, nur das Geschwisterpaar aus dem Märchen mit der Hexe und dem Männchen, das im Wald rumsteht, will Grimm einfach nicht einfallen, als Gebrr von der Schule kommt.
Und schon ist es vorbei mit Grimms Ruhe. Gebrr hat wieder mal keine Lust Hausaufgaben zu machen und will mal wieder Mausespeck und vor allem, wann liest Grimm Gebrr wieder ein Märchen vor? Aber Heute bleibt Grimm hart, es gibt keinen Mausespeck, die Hausaufgaben werden sofort gemacht und ein Märchen schon gar nicht, weil mit der Schule der Ernst des Lebens beginnt und so soll Gebrr ihr Märchen schön selber lesen.
Aber nicht mit Gebrr! Wie man sie kennt, kriegt sie doch ihren Mausespeck, macht keine Hausaufgaben, nur das Märchen, das muss sie schon selber erzählen.
So beginnt Gebrr das Märchen von dem Geschwisterpaar, der Hexe und dem Männlein im Walde zu erzählen und dabei gerät so manches durcheinander und Gebrr und Grimm verwirren sich im Märchen von Gränsel und Hetel, finden ein Mausespeckhaus und so ganz nebenbei auch die Lösung für Grimms Kreuzworträtsel und am Ende hilft Grimm Gebrr natürlich bei den Hausaufgaben und dann wird Buchstabensuppe gegessen.

Text: Rainer Besel
Regie: Thos Renneberg
Ausstattung:Esther Krause-Paulus
Rainer Besel
Es spielen: Rainer Besel, Esther Krause-Paulus
Spieldauer: ca. 50 Minuten
Bühnenmaße: ca. 5,00 x 5,00 m

Gefördert durch den Kulturbeirat der Stadt Duisburg

Foto Mischa Lorenz



Mit Videoclip



Schauspiel für Kinder ab 5 Jahre


Mit Videoclip